Home

 


Neue Sportförderrichtlinie

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sportfreunde,

gestern stimmte der Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden ohne Gegenstimme für die neue Sportförderrichtlinie, die neue Entgeltordnung, Zugangssatzung und Gebührensatzung.
Diese neuen Regelungen treten mit Veröffentlichung im Dresdner Amtsblatt in Kraft. Voraussetzung dafür ist eine sogenannte verbindliche positive Auskunft des Finanzamtes gegenüber der Stadt zu steuerrechtlichen Fragen.

Bürgermeister Dr. Peter Lames rechnet mit einer Veröffentlichung im kommenden Monat.
Die Dresdner Bäder GmbH wird mit Inkrafttreten der Förderrichtlinie den Dresdner Sportvereinen in Anlehnung an die Bedingungen der Sportförderrichtlinie und der Gebührensatzung ermäßigte Entgelte für die Nutzung der von ihr verwalteten Schwimmflächen abverlangen.

Die angekündigte Gebührenerhöhung wurde auf den 01. Januar 2018 verschoben. Damit bleiben die effektiven Kosten für die Vereine im Grunde bis Jahresende auf dem bekannten Niveau.
Sobald uns die Beschlussexemplare von Seiten der Stadtverwaltung vorliegen, werden wir diese Ihnen zusenden. Parallel dazu bereiten wir, wie bereits schon angekündigt, eine Informationsveranstaltung für den 09.08.2017 zum Thema „ Die neue Sportförderrichtlinie der Landeshauptstadt Dresden“ vor. Die Teilnahme des Eigenbetriebes Sportstätten Dresden ist angefragt. Anmeldungen dafür sind über unser Schulungsformular möglich.

Bedanken möchte ich mich bei den Vereinen, die aktive Zuarbeit zu dem genannten Thema geleistet haben.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir inhaltliche Fragen erst nach Übersendung der Beschlussfassung verlässlich beantworten können.
Mit sportlichen Grüßen

gez. Robert Baumgarten
Hauptgeschäftsführer

Dresden, 23.06.2017


Sportabzeichen-Tag 2017

Trotz Temperaturen von bis zu 35°C machten sich rund 3700 Sportlerinnen und Sportler am 20.06.2017 auf den Weg zur Sportanlage Bodenbacher Straße 152, um das Deutsche Sportabzeichen abzulegen. Bereits zum 5. Mal fand hier der Sportabzeichen-Tag statt, das 3. Mal im Rahmen der Sportabzeichen-Tour des Deutschen Olympischen Sportbundes. Bis Mittag versuchten sich etwa 3000 Schüler an den verschiedenen Disziplinen, am Nachmittag kamen dann noch einmal 700 Dresdner (Freizeit)Sportlerinnen und Sportler hinzu.
Für Erfrischung an diesem Tag sorgten nicht nur Margon und Krombacher mit ihren Getränken, sondern auch die Landeshauptstadt Dresden und die Dresdner Feuerwehr, die Rasensprenger und Wasserschläuche für eine kurze Dusche bereitstellten.
Wir freuen uns über die rege Teilnahme und bedanken uns ganz herzlich bei allen Prüfer(innen), Helfer(innen), Vertretern der Dresdner Vereinen sowie unseren Sponsoren und Unterstützern, die wesentlich zur erfolgreichen Durchführung der Veranstaltung beigetragen haben. In diesem Sinne wünschen wir allen eine schöne Urlaubszeit und freuen uns auf den Sportabzeichen-Tag 2018.