Aktuelles

Einladung zur Vereinsanleitung

Nach den digitalen Varianten der beiden Vorjahre laden wir in diesem Jahr zu zwei Informationsabenden zum Thema Vereinsanleitung ein. Beide Schulungen sind über das Bildungsportal – Sport für Sachsen buchbar. In unserer Vereinsanleitung 2022 werden wir als Hauptthema einen Einblick in die Nutzung der neuen Vereinsdatenbank “VereinsPortal” geben. Die bekannte Vereinsdatenbank “Verminet” wird durch das Vereinsportal abgelöst.

Neben der grundsätzlichen Nutzung informieren wir auch über die online beantragbaren Förderprogramme des Landessportbund Sachsen e.V., die grundsätzlichen Fördermöglichkeiten des StadtSportBund Dresden e.V., der Landeshauptstadt Dresden sowie alle (soweit bekannt) wichtigen Termine und Fristen für das kommende Jahr. Weiterhin werden wir die Doppelhaushalte 2023/2024 des Freistaates Sachsen und der Stadt Dresden unter dem Gesichtspunkt Mittel für den Sport näher vorgestellt.

Zwei Termine stehen zur Wahl, zu denen wir herzlich einladen:

  • Dienstag, 22.11.2022, 17.30 Uhr (Ort: Zoo Dresden, Tiergartenstraße 1)
  • Dienstag, 29.11.2022, 18.00 Uhr (Ort: Zoo Dresden, Tiergartenstraße 1)

 

Nach Schnuppertraining schnürt StadtSportBund Dresden e.V. Starthilfepaket für Mitgliedschaft

Mehr als 100 Sportangebote für Kinder und Jugendliche werden von Oktober bis Dezember 2022 bezuschusst

Noch bis zum 25. September 2022 läuft das Schnupperangebot des StadtSportBund und der Sportjugend Dresden unter dem Motto „Sport ist mega – am besten im Verein!“. Mehr als 50 Dresdner Sportvereine bieten ein gezieltes Schnuppertraining für Kinder ab 3 Jahre über Jugendliche bis für junge Erwachsene im Alter von 26 Jahren an. Mit einer Bandbreite von Aikido bis Zumba stehen derzeit 240 Trainingszeiten zur Auswahl.

Wer beim Schnuppertraining den richtigen Sport gefunden hat, kann diesen nun vom 04. Oktober zum 31. Dezember 2022 unter vergünstigten Bedingungen fortsetzen. Unter den beteiligten Vereinen hat der StadtSportBund Dresden e.V. eine Abfrage zur Weiterführung des Schnuppertrainings gestartet und aktuell mehr als 100 Folgeangebote für den Altersbereich bis 17 Jahre zusammengetragen. Die Angebote finden Sie hier. Um Voranmeldung bei den Vereinen wird gebeten.

Nach den gravierenden Auswirkungen der Corona Pandemie in Bezug auf Sport und Bewegung möchte die Dachorganisation Kinder und Jugendliche (wieder) für das Sporttreiben begeistern und damit zur Gewinnung von Neumitgliedern beitragen. Ein weiterer Anreiz – Der Mitgliedsbeitrag wird in dem Zeitraum durch den StadtSportBund mit bis zu 10,00€ pro Teilnehmer und Monat bezuschusst. Je nach Auslastung kann sich der Zuschuss sogar bis zu 15,00€ monatlich erhöhen. Voraussetzung dafür ist eine Teilnahme von mindestens achtmal am Training im Projektzeitraum. Teilnehmende Vereine können zur deren Mitgliedschaft nähere Auskünfte erteilen.

 

Aktionswochen: „Sport ist mega – am besten im Verein!“

Schnuppertraining für Kinder und Jugendliche vom 12. bis 25. September 2022

Mehr als 50 Dresdner Sportvereine werden ab dem 12. September für zwei Wochen gezielt Schnuppertraining für Kinder und Jugendliche anbieten. Die Bandbreite der sportlichen Disziplinen reicht dabei von Aikido bis Zumba, von Traditionellem bis zu Trendsportarten. Zur Auswahl stehen 240 Trainingszeiten in diesem Zeitraum in ganz Dresden. Für die Kleinsten ab 3 Jahren ist ebenso etwas dabei wie für Jugendliche und junge Erwachsene bis 26 Jahre. Alle Termine für das Schnuppertraining sind unter www.sportjugend-dresden.de zu finden. Man kann entweder nach Sportart oder Datum suchen und auch eine Tabelle zum selbst Filtern steht zur Verfügung.

Wer beim Schnuppertraining schon den richtigen Sport für sich gefunden hat, kann im Anschluss noch um eine Probemitgliedschaft bis Ende des Jahres verlängern. Der Mitgliedsbeitrag wird dann durch den Stadtsportbund Dresden bezuschusst. Teilnehmende Vereine können zur Probemitgliedschaft nähere Auskünfte erteilen.

Die Aktionswochen gehören zur Kampagne des Stadtsportbundes und der Sportjugend Dresden. Unter dem Motto „Sport ist mega – am besten im Verein! sollen Kinder und Jugendliche (wieder) für das Sporttreiben im Verein begeistert werden. Hintergrund sind die gravierenden Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche, die die Corona-Beschränkungen in Bezug auf Sport und Bewegung hatten. Außerdem unterstützen Stadtsportbund und Sportjugend Dresden mit der Kampagne auch ihre Mitglieder, um dem coronabedingten Mitgliederschwund in Sportvereinen entgegen zu wirken.

 

Dresdner Sport- und Förderpreise auf Schloss Albrechtsberg verliehen

Trotz anhaltend schwieriger Umstände aufgrund der Corona-Pandemie waren die Dresdner Sportlerinnen und Sportler auf nationaler und internationaler Bühne sehr erfolgreich und haben die Landeshauptstadt Dresden würdevoll repräsentiert. Mit der Vergabe der Sport- und Förderpreise ehrte Oberbürgermeister Dirk Hilbert am Dienstag, 16. August 2022, diese Leistungen beim Sportempfang auf Schloss Albrechtsberg. Neben der Verleihung der Preise wurde ein weiteres Sportstipendium vergeben. Der Stadtsportbund Dresden e.V. beteiligt sich in der Jury und hat über die Vergabe der einzelnen Preise sowie das Sportstipendium im April 2022 mit darüber abgestimmt. Wir gratulieren ganz herzlich allen Preisträgerinnen und Preisträger und ihren Trainern.

Das sind die Ausgezeichneten:

Den Sportpreis für Leistungen im Spitzensport erhielt der Wasserspringer Martin Wolfram vom DSC 1898 e.V.. Beim Weltcup in Tokio im Mai 2021 gelang ihm mit der Goldmedaille ein sensationeller Weltcup-Sieg. Bei der EM in Budapest holte er Bronze und bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio 2021 erreichte er den 7. Platz.

Der diesjährige Förderpreis ging an die hoffnungsvollen Talente Kanurennsportlerin Estella Damm vom WSV „Am Blauen Wunder” e. V. und Sportakrobat Tobias Vitera vom DSC 1898 e.V..

Der Sportpreis im Behindertensport ging an die Sitzvolleyball-Mannschaft des DSC 1898 e. V., die 2021 Bronze bei der Deutschen Meisterschaft in Dresden erkämpften.

In der Kategorie Förderpreis Behindertensport hatte sich die Juy mangels Vorschlägen für einen Sonderpreis für Erfolge im Sport für Menschen mit Behinderung sowie für einen Sonderpreis im Nachwuchsleistungssport entschieden. Den Sonderpreis für Erfolge im Sport für Menschen mit Behinderung erhielt die Weltmeisterin der Gehörlosen im Schach (2021) Annegret von Erichsen vom Dresdner Gehörlosen-SV 1920 e.V.. Der Sonderpreis im Nachwuchsleistungssport wurde an den besten deutschen Nachwuchs-Dreispringer Pascal Boden vom DSC 1898 e.V. verliehen. Er ist mehrfacher Deutscher (Jugend-) Meister und belegte bei der Anfang August stattgefundenen U20-WM in Kolumbien den 9. Platz. Er wurde damit viertbester Europäer bei seiner ersten Jugend-Weltmeisterschaft im Dreisprung.

Kanute Jakob Kurschat erhält das Stipendium für das Sportjahr 2022 aufgrund der erfolgreichen Leistung 2021 bei der U23-WM mit dem 2. Platz im K2 über 500m und dem EM-Titel in derselben Disziplin. Er ist einer der aufstrebenden Kanu-Talente aus Dresden. Er erhielt das Stipendium bereits von 2018 bis 2020 und konnte erneut mit seinen Leistungen überzeugen.