Home

 

 

Übergangsregelung Sportförderrichtlinie Landeshauptstadt Dresden

 Der Ausschuss für Sport hat drei neue Übergangsregelungen für die aktuelle Sportförderrichtlinie beschlossen.

  1. Der Kreis der Zuwendungsempfänger für den Punkt 3.3 (Teil B) wird ergänzt um den Olympiastützpunkt Sachsen
  2. Im Förderpunkt 5.2 (Teil B) Regionaltrainer bleiben die Formulierungen „12.000 €“ und „Zuwendungsempfänger ist der antragstellende Fachverband“ unberücksichtigt.
  3. Förderprojekte nach Punkt 10 (Teil B) bleiben nicht auf das „Wohnumfeld“ beschränkt und Trainingslager können gefördert werden.

Diese Übergangsregelung gilt rückwirkend für das Jahr 2019 und für das Jahr 2020.

Die Bearbeitung der Förderanträge für das Jahr 2019 soll, laut Aussage der Verwaltung, Ende Januar 2020 abgeschlossen sein. Vereine, die hier berücksichtigt werden können, sollten in diesem Zeitraum ihren Bewilligungsbescheid sowie die entsprechenden Zahlungen erhalten.


Online-Anträge Landessportbund Sachsen

Mit 1. Dezember sind die Vereine wieder angehalten,  die ONLINE-Bestandsmeldung sowie den Antrag Breitensportentwicklung im Verminet zu bearbeiten. Neu in diesem Jahr: Vom 1. Dezember bis 31. März kann der Antrag “Ersterwerb Großsportgerät” ebenfalls online ausgefüllt werden. Die Bearbeitung des Verwendungsnachweises erfolgt ab 11. Januar 2020 im Verminet. Zu beachten ist, dass weiterhin alle Unterlagen im Original und unterschrieben eingereicht werden müssen. Weitere Informationen erhalten die Sportvereine zu unserer Vereinsanleitung sowie in unserem Infobrief.